Mergo im Schnee: Gefahr für die Olivenbäume?

Schnee: Das gibt es auch in Italien, gibt es auch in Mergo. Es kommt nicht oft vor, doch es kommt vor. Dann wirkt die Landschaft wie verwandelt.

Dann aber kann es auch gefährlich werden für den Olivenbaum. Denn: Ist er nicht gut geschnitten, dann ist die Gefahr groß, dass unter der Last großer Schneemengen große Äste abbrechen. Im schlimmsten Fall bricht der ganze Baum auseinander. Es können große Schäden entstehen.

Aus diesem Grunde ist es wichtig, dass die Olivenbäume Jahr für Jahr geschnitten werden.

In diesem Fall gibt es nur eine Lösung: Man befreit die Kronen vom Schnee, indem man die Äste schüttelt.

Gefährlicher als Schneebruch ist für den Olivenbaum aber Frost. Fallen die Temperaturen unter 14 Grad, dann erfrieren die Bäume. Es dauert dann wieder Jahre, bis ein Baum wieder von unten aufgebaut wird. Bis zu einer neuen Ernte vergehen dann leicht wieder 5 Jahre.

Durch den Schnee stapfen macht warm.

Spätestens ab diesem Moment wird jedem klar, warum Winterrreifen und/oder Schneeketten auch in Italien Pflicht sind.

 

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]